Starke Schiene
Neues Netz für Hamburg

Die DB treibt in Hamburg den Ausbau und die Modernisierung der Eisenbahninfrastruktur massiv voran. Der Anspruch: Gemeinsam zum Ziel! Wir planen und bauen für eine attraktive und zukunftsfähige Mobilität im Norden.

 

Die BauprojekteMehr Bahn für Hamburg

Starke Wirtschaftsräume benötigen leistungsfähige und verlässliche Verkehrsverbindungen. Genau das stellen wir sicher. Um mehr Verkehr auf die Schiene zu bringen – Menschen und Güter –schaffen wir mehr Kapazität auf der Schiene und schnellere Verbindungen. Damit stärken wir den Fern-, Nah- und Güterverkehr. Außerdem modernisieren wir gezielt das bestehende Schienennetz in Hamburg, um es fit für die zukünftigen Anforderungen zu machen. So kommen unsere Kund:innen bequem, schnell und pünktlich zu Ihrem Ziel. Für das Klima, für die Menschen, für die Wirtschaft, für Hamburg und für Europa.

© bof architekten

Hamburg Hauptbahnhof

Mit der Erweiterung des Hauptbahnhofes macht die DB den Knoten fit für den Deutschlandtakt. Der besucherstärkste Hauptbahnhof Deutschlands – schon heute 550.000 Gäste pro Tag – erhält am Kern des historischen Gebäudes ein modernes Gesicht und vor allem mehr Platz: Mehr Platz für Menschen, mehr Platz für Züge. Und gleichzeitig wird die Aufenthaltsqualität durch viele neue Angebote stark erhöht.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Projektwebsite.

© DB InfraGO AG

Mehr Bahn für Hamburg

Verbindungsbahn­entlastungstunnel

Mehr zum Projekt

©Vectorvision/DB InfraGO AG

Direkter, einfacher und pünktlicher in Hamburg

S-Bahnlinie S4 

Mehr zum Projekt
© C.F. Møller Architects

© C.F. Møller Architects

Wir schaffen Platz für Altona

Verlegung Bahnhof Hamburg-Altona

Mehr zum Projekt

DB InfraGO AG / Benjamin Kedziora

Hochleistungsnetz

Mehr Qualität, mehr Pünktlichkeit und deutlich weniger Störungen an der Infrastruktur: Dafür baut die Deutsche Bahn das derzeit hochbelastete Netz bis 2030 zum Hochleistungsnetz aus. Insgesamt 40 Streckenabschnitte mit einer Gesamtlänge von mehr als 4.000 Kilometern durchlaufen in den kommenden Jahren eine Generalsanierung. Auch das Netz um Hamburg wird auf den Strecken Hamburg-Berlin, Hamburg-Hannover, Hamburg-Lübeck und Bremen-Hamburg gestärkt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

© DB InfraGO AG

Fit für die Zukunft

Elbinselbrücken (Norderelbbrücke, Veddeler Brücken, Peute, Süderelbbrücken) 

Mehr zum Projekt

DB InfraGO AG „Visualisierungsauszüge: Neuer Bahndamm im Lkr. Harburg (10 Jahre nach Fertigstellung)“

Sauberer. Leiser. Schneller.

Bahnprojekt Hamburg/Bremen-Hannover

Mehr zum Projekt

© DB InfraGO AG

 In 2,5 Stunden nach Kopenhagen

Feste Fehmarnbeltquerung 

Mehr zum Projekt

Aktiver KlimaschutzGrüne Mobilität für Hamburg

Auf die Bahn kommt es an! Um die Klimaschutzziele zu erreichen, müssen künftig mehr Menschen und Güter klimafreundlich über die Schiene von A nach B kommen – das ist grüne Mobilität. Dafür ziehen bei der Deutschen Bahn aber auch der Stadt Hamburg alle an einem Strang. Um Mobilität so lebenswert und umweltfreundlich wie möglich zu gestalten. Mit neuen Technologien und innovativen Ideen.

DB Energie
Klimafreundliche Energie-Versorgung
© Deutsche Bahn AG / Max Lautenschläger

DB Energie leistet mit ihrer Entwicklung und Bereitstellung von Energie-Infrastruktur einen wichtigen Beitrag zur Energiewende der Deutschen Bahn. Als Netzbetreiberin bewirtschaftet DB Energie das mehr als 7.900 Kilometer lange 16,7-Hertz-Bahnstromnetz, geschlossene 50-Hertz-Verteilernetze sowie die Gleichstromversorgungsanlagen der S-Bahnen Berlin und Hamburg. Für den Hamburg Takt baut DB Energie 8 zusätzliche Gleichrichterwerke, um die Energieversorgung der Hamburger Gleichstrom-S-Bahn für den steigenden Fahrzeugeinsatz der S-Bahn Hamburg sicherzustellen.

Hier finden Sie mehr Informationen auf der DB Energie Website.

Smart City
Mehr Service an DB-Bahnhöfen
© Deutsche Bahn AG /Christian Bedeschinski

Seit 2017 existiert die erfolgreiche Städtepartnerschaft zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg und der Deutschen Bahn. Das gemeinsame Ziel ist, einen Beitrag zu nachhaltiger und zukunftsfähiger Mobilität zu leisten und Hamburg als lebenswerten und umweltfreundlichen Ort zu stärken. Beide Partner arbeiten zusammen an digitalen Technologien und innovativen Ideen für den ÖPNV und Bahnhöfe. Der Bahnhof entwickelt sich so zu einer intermodalen, attraktiven Drehschreibe im urbanen Raum weiter.

Mehr Informationen finden Sie auf der Smart City Website.

S-Bahn Hamburg
Starker Nahverkehr
© Elbbrücken – Deutsche Bahn AG / Axel Hartmann Fotografie

Die S-Bahn Hamburg GmbH befördert als starker Partner der Metropolregion Hamburg mit rund 1.250 Zugfahrten täglich gut 750.000 Fahrgäste auf sechs Linien. Rund 280 Millionen Fahrgäste nutzen die S-Bahnen jährlich. Dabei verbindet das Unternehmen Knotenpunkte wie den Hamburger Hauptbahnhof oder den Hamburg Airport mit dem öffentlichen Nahverkehr und schließt die ganze Metropolregion an das Netz des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) an. Für den Betrieb ihrer Fahrzeuge nutzt die S-Bahn Hamburg seit 2012 ausschließlich Ökostrom aus deutschen Wasserkraftwerken und verbessert damit die Klimabilanz der Stadt Hamburg jährlich um rund 60.000 Tonnen des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website der S-Bahn Hamburg.

Güterverkehr
Von Hamburg in die ganze Welt
© Deutsche Bahn AG /Volker Emersleben

Der Hamburger Hafen ist Deutschlands wichtigste Drehscheibe für Waren und Güter: Gemessen an den Umschlagzahlen für Container gehört er zu den 20 größten Häfen weltweit – mit hochmodernen Umschlaganlagen. Auch die DB Cargo AG trägt täglich dazu bei, dass von hier aus Güter nach ganz Europa weitertransportiert werden. Wie auch die Digitalisierung smarte Lösungen für den Hamburger Hafen bereit hält und somit mehr Güter auf der Schiene transportiert werden können, zeigt dieses Beispiel.